Archiv für den Monat: Oktober 2015

Selber nähen: Stoffe jetzt super günstig (Herbstsale bis 16.11.2015)

Stoffe.de - alles fürs Nähen. Stoffe & Nähzubehör

Werbung

Es gibt ihn noch, den “Schlussverkauf”, auch wenn er heute häufig mit “Sale” betitelt wird. Wer selber näht, sollte sich die besonders günstigen Preise der stark reduzierten Stoffe nicht entgehen lassen. Auch hochwertige Dekostoffe, die vielseitig verwendet werden können, hat stoffe.de* erheblich reduziert. Wer gerne strickt und häkelt findet ebenfalls eine große Auswahl an Woll-Angeboten.

Die Mindestabnahme beträgt meistens 50 cm. Achten Sie aber besonders auf die Stoffbreite. Neben den normalen Stoffbreiten von 110 cm, 140 cm und 150 cm sind einige Dekostoffe auch 320 cm breit und bei den Schnäppchenpreisen muss man zweimal hingucken.   Hier weiterlesen Selber nähen: Stoffe jetzt super günstig (Herbstsale bis 16.11.2015)

Der Besuch beim Orthopäden

Also wirklich. Da geh ich nach dreimonatiger erfolgloser Selbstbehandlung nun endlich doch zum Arzt und ärgere mich die Platze. Wäre ich doch bloß zuhause geblieben und hätte weiterhin mein schmerzendes Zeigefingergelenk gesalbt, gepudert und gewickelt.

Das Wartezimmer jedenfalls ist proppevoll. Wozu ich mir vorher telefonisch einen Termin habe geben lassen, weiß ich nicht. Vielleicht hätte ich ohne Termin Schlafsack und Zahnputzzeug mitbringen müssen. Jedenfalls stehe ich mittlerweile eine geschlagene Dreiviertelstunde auf dem Flur. Logenplatz, mit Blick in den fünfzehnstühligen Wartesaal. Jeder dritte Platz ist doppelt besetzt. Mal Mutti mit Kind, mal Mensch mit Alditüte. Auf jedem fünften Platz sitzt ein Mann, oder einer, der einer werden will. Ob das Gestühl unterschiedlich bezogen ist (rot/blau), kann ich leider nicht genau erkennen. Ich frage mich, was wohl wäre, wenn jetzt ein Mann aufgerufen wird. Hier weiterlesen Der Besuch beim Orthopäden

Rollator Test ? Testberichte Rollatoren ?

Beim Serven durchs Internet sind viele Testberichte über Rollatoren* zu finden. Doch den Rollator, den die einen mit “ausgezeichnet” bewerten, bewerten andere als “mangelhaft”. Kurzum, auch nach dem Lesen qualifizierter Testergebnisse ist man genau so schlau wie vorher.

Fakt ist, die Preisspanne von ca. 60,- EUR bis ca. 400,- EUR ist immens. Aber auch bei Rollatoren gilt, dass teurer nicht zwingend auch besser sein muss, auch wenn häufig das Gegenteil behauptet wird. Maßgeblich ist in erster Linie wo der Rollator zum Einsatz kommen soll. Einen Rollator im Innenbereich der Wohnung und gleichzeitig im Außenbereich nutzen zu wollen, ist völlig absurd. Wer will schon mit verschmutzen Rädern über den Teppich kurven. In einer barrierefreien Seniorenwohnanlage, in der täglich der Linoleumfußboden gereinigt wird, ist es etwas anderes – dort genügt meist ein Rollator für innen und außen.  Hier weiterlesen Rollator Test ? Testberichte Rollatoren ?

Früher war alles besser: Arztbesuch und Einbauküche

“Ach, was bist du groß geworden” und “Früher war alles besser” sind die Redewendungen, die sich jede junge Generation von den älteren Leuten anhören muss. Und jeder nimmt sich in jungen Jahren vor, diese beiden Sätze nie zu äußern. Doch irgendwann kommt dann doch der Tag, an dem man sich selbst sagen hört,  “Bist Du schon wieder gewachsen?”, gefolgt von “Was macht die Schule?”. Diese Sätze rutschen einfach so aus dem Mund raus, ohne vorher das Kontrollorgan “Gehirn” zu passieren. Und man weiß genau, wenn man diese Sätze äußert ist es soweit: Man wird alt. Hier weiterlesen Früher war alles besser: Arztbesuch und Einbauküche

“Ordnung und Aufbewahrungstipps” – das YouTube Must-have

Wenn man den Kleiderschrank öffnet und einem die Hälfte entgegenkommt, ist es wohl doch mal an der Zeit Ordnung in das Chaos zu bringen, welches sich so gerne hinter verschlossenen Schranktüren versteckt.

Putzen und aufräumen ist ja eigentlich nie so wirklich mit Spaß beseelt. Was könnte man alles mit der Zeit anfangen, die die Reinigung und Ordnung des eigenen Hab und Guts in Anspruch nimmt. Während die alltägliche Putzroutine ohne nachzudenken in Fleisch und Blut übergegangen ist, aktiviert der Blick in unaufgeräumte Schubladen und Schränke den Denkprozess, der sich dann aber gerne von dem einst gelernten und somit ebenfalls routinierten Ordnungssystem ablenken lässt. Am Ende sieht es im Schrank und in den Schubladen genauso aus wie vorher, bloss ordentlicher. Und wieder ist es nur eine Frage der Zeit und man könnte den Schrank- oder Schubladeninhalt als Wimmelbild vermarkten:  Hier weiterlesen “Ordnung und Aufbewahrungstipps” – das YouTube Must-have