Mode

“Kleider machen Leute”, heißt es nicht erst seit Gottfried Kellers Novelle “Die Leute von Seldwyla”. Bereits im alten Ägypten war der gesellschaftliche Stand einer Person an dem Schmuck, dem Kopfschmuck und der Art der Kleidung zu erkennen, wie alte ägyptische Malereien belegen.

Heute wird in den Haute Couture Modenschauen zweimal jährlich der Modetrend für Frühjahr/Sommer und Herbst/Winter von den bekanntesten Designer vorgestellt. Die tragbare Mode der Prêt-à-porter Schauen, die saisonal in den Handel gebracht wird, wird vielfach – leicht abgewandelt – kopiert und erreicht so in allen Preisklassen den Modemarkt. Nur so ist es möglich, dass sich jeder nach dem aktuellen Trend kleiden kann. Dabei wird häufig die bereits vorhandene Bekleidung neu kombiniert oder mit neuen Einzelteilen oder Accessoires aufgepeppt. Modestile aus den vergangenen Jahrzehnten werden wieder aufgegriffen – denn erlaubt ist, was gefällt. Ob die bekannten Modedesigner sich vom Street Style inspirieren lassen oder ob die Mode, die das Straßenbild der Großstädte prägt, aus der Feder der Designer stammt, ist dabei nicht so eindeutig. Fakt ist, die Mode ist heute individueller denn je und weit ab von der einstigen Modediktatur.

Immer mehr in Mode kommt das Shoppen im Internet, da nicht nur das Shoppen an sich sehr zeitaufwändig ist, sondern vor allem die lästigen Anproben in den Umkleidekabinen der Boutiquen und Kaufhäuser entfallen. Wenn es an der Haustür klingelt und der Paketbote ein Päckchen oder Paket liefert, ist es doch irgendwie etwas anderes: Es geht um das Auspacken. Auch wenn man die schönen Sachen selbst bestellt und bezahlt hat, fühlt es sich jedes Mal wie Weihnachten an. Manch einer stört sich zwar an der transportsicheren Verpackung, die er nun zusammengefaltet oder zerrissen im Altpapiercontainer entsorgen muss; für andere sind hingegen die ganzen Umverpackungen wertvolles Verpackungsmaterial, welches ineinandergestapelt auf den nächsten eBay-Verkauf wartet und dann zum Einsatz kommt. Wenn der Postmann zweimal klingelt juchzt heute wohl jede Frau – zumindest innerlich – wie in der Zalando-Werbung.

about_you_ich_will_nicht_suchen_sondern_finden

Werbung

Das junge Unternehmen ABOUT YOU*, welches erst 2013 in Hamburg gegründet wurde, setzt von Anbeginn erfolgreich auf “Lieblingsstücke”, die es an den Mann, die Frau und das Kind bringt. Mit einem glücklichen Händchen und einer großen Portion Leidenschaft  fügt ABOUT YOU stilsicher die aktuelle Mode von Top-Marken und Newcomern zusammen. So findet dort jeder seinen eigenen Style, egal ob sportlich, sexy, lässig, elegant, klassisch, chic, rockig, bohemian, basic oder einer Mischung von allem.  Diverse Stars* präsentieren dort ihre Lieblingsstyles von Kopf bis Fuß, denn bei ABOUT YOU gibt es natürlich auch Schuhe und Accessoires. Junge und jung gebliebene Modefreaks kommen an ABOUT YOU* einfach nicht vorbei.

www.anthropologie.com

Werbung

Wer viel Wert auf edle Materialien legt und nach besonderen Kleidungsstücken sucht, der sollte sich mal bei Anthropologie* umschauen. Unter anderem sind dort schicke Hemden und Blusen aus reiner Seide zu finden und aktuelle Leinenjacken – erinnern wir uns an die 80er Jahre: Leinen knittert edel.  Jeden Monat gibt es ein neues “Lookbook” mit der aktuellen Mode, die im Shop vorrätig ist.  An Kurzgrößen wurde auch gedacht.  Neben hochwertiger Oberbekleidung  sowie Schuhe, Taschen und Accessoires gibt es bei Anthropologie* auch originelle Möbel und schöne Wohnaccessoires für Haus und Garten.

hirmer-grosse-groessen.de

Werbung

Die Abteilung für Übergrößen hat im HIRMER Stammhaus in München einst klein angefangen bis schließlich 1995 die erste Filiale Hirmer GROSSE GRÖSSEN* eröffnet wurde. Seit dem gibt es eine große Auswahl exklusiver Topmarken, u. a. von Hugo Boss und Tommy Hilfiger, Signum, Eterna und Jacques Britt. “Normale” Übergrößen (56-72, XXL-8XL) werden ebenso angeboten, wie “untersetzt” (28-38) und “lang” (110-130, LT-3XT). Neben dem großen Sortiment an Herren-Oberbekleidung gibt es Marken-Unterwäsche, schöne Accessoires und Herrenschuhe in Übergröße.

hutshopping_de_huete_und_caps_aller_art

Werbung

In jeder Modesaison ist auch die aktuelle Hutmode immer wieder ein Thema, wobei viele Menschen von sich selbst meinen, sie hätten kein “Hutgesicht”. Doch bei starker Sonneneinstahlung und im eiskalten Winter lässt sich eine Kopfbedeckung kaum vermeiden. Auch für den “Nicht-Hut-Träger” gibt es bei www.hutshopping.de* schöne Mützen, flotte Caps und formschöne Strohhüte und für den festlichen Anlass eine große Auswahl an Fascinator, die jeder Frau stehen. Aber auch an die Kopfbedeckung von Herren und Kindern wird im Onlineshop von hutshopping.de gedacht. Neben Caps, Hüten und Mützen in den unterschiedlichsten Materialien gibt es z. B. auch Kochmützen, Melone und Zylinder.

Markenprodukte, die in Verkaufsaktionen für 3-5 Tage bis zu 70% reduziert sind, findet man bei Amazon BuyVip*, dem Shopping Club von Amazon. Mit einer kostenlosen und unverbindlichen Mitgliedschaft erhält man den Zugang zu diesen Verkaufsaktionen und kann so preisgünstig begehrte Fashion- und Lifestyle-Marken online kaufen. Wer bereits ein Amazon Konto hat, kann sich auch bei Amazon BuyVip* bequem und einfach einloggen.


Einige weitere Artikel zum Thema Mode: