Wohin mit der Second-Hand-Kinderkleidung?

Kinder wachsen, Bekleidung nicht. Es ist doch immer das Gleiche: kaum hat man die schöne und neue Kinderbekleidung* für den Nachwuchs gekauft, ist das Kind auch schon wieder herausgewachsen. Das süße Sommerkleid vom letzten Jahr passte dieses Jahr zu Ostern partout nicht mehr. „Mein Gott, das Kind wächst aber auch.“ Klar, deswegen heißt es ja auch Nachwuchs. „Vielleicht könnte man noch etwas Saum auslassen.“ Keine Chance, es sei denn  Mutter oder Oma haben das Kleidchen selbst genäht und mitgedacht. Auch die hochwertigste Kinderkleidung sieht diese Zuwachs-Möglichkeit nicht vor. Die Stoffe werden beim Zuschnitt sehr knapp bemessen und wenn überhaupt ein kleiner Saum vorhanden ist, ist das Auftrennen der Naht, die den Stoff meistens gleichzeitig kantelt, extrem aufwendig und lohnt nicht für den eventuell gewonnenen halben Zentimeter.

Vintage-Kids.com

Werbung

„Meinst du denn, das könnte Emma passen?“ „Passen schon, aber Emma’s Mama ist gegen Kleidchen allergisch.“ Wohin nun mit dem guten Stück, wenn im weiteren Freundes- und Bekanntenkreis nur gleichgroße Jungs zu finden sind und der nächste Flohmarkt zwar zum Bummeln einlädt, aber kein Familienmitglied die Ambitionen hat mit der Second-Hand-Kinderkleidung* selbst einen Stand aufzubauen. Soll sich auch dieses fast ungetragene Kleidungsstück zu der guterhaltenen Baby- und Kleinkinder-Kleidung gesellen, die ordentlich und vakuumverpackt* den Bettkasten belagert, um dem eigenen späteren Nachwuchs (oder der nächsten Generation) dienlich zu sein?

Während die Eltern ihre Lagerkapazitäten überdenken und darüber nachsinnen, wann denn ungefähr ein Umzug in ein größeres Zuhause angemessen sein könnte, verbringt der Großvater seine Freizeit damit seinen neuen Internetzgang ausgiebig zu testen und findet prompt einen Kinder-Second-Hand-OnlineShop. Kinder wachsen, Bekleidung nicht. Kein Wunder also, dass nur neuwertige oder leicht gebrauchte Kinderkleidung angeboten wird. Und wo man Second Hand kaufen kann, kann man auch verkaufen.

Kinder wachsen, Bekleidung nicht. Tolle neue, neuwertige oder leicht gebrauchte Kinderbekleidung. Jetzt bei Vintage-Kids.com online bestellen*.

*) Empfehlungslink / Werbung

Weitere Artikel:

Ein Gedanke zu „Wohin mit der Second-Hand-Kinderkleidung?

  1. Hallo zusammen,
    herzlichen Dank für diesen schönen Beitrag zum Thema Second Hand Kleidung. Als meine Tochter noch klein war, habe ich ihr oft Kleidung aus dem Second Hand Geschäft gekauft und andersherum habe ich ihre getragene Kleidung auch an andere Mütter weiterverkauft. Kinder wachsen wie ihr auch schon sagt so schnell, dass es zu schade wäre die Kleidung nach kurzer Zeit zu entsorgen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte ergänze das CAPTCHA. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>